Die Kreutzer Pflegeprodukte

Damit Ihre Perücke auch lange hält sollten Sie sich für die richtigen Pflegeprodukte entscheiden. 

Als Perückenfachhandel haben wir eine spezielle Pflegelinie für Sie entwickelt.

Bei Kunsthaar handelt es sich um Haar "ohne natürliche Pflege"! Es ist daher ganz wichtig ,der Faser entsprechende Wirk-, Pflege und Schutzstoffe zuzuführen. Diese Produkte möchte Ich Ihnen Vorstellen sowie den Gebrauch erklären


Kunsthaar-Shampoo

 

Beim Eigenhaar sitzen Schmutz, Schweiß und Talgrückstände hauptsächlich am Haarschaft.  Herkömmliches Shampoo für Eigenhaar wird in das Haar eingerieben, man schamponiert; es bildet sich Schaum - Schaum löst den Schmutz  - Schaum und Schmutz werden ausgespült

Beim Zweithaar sitzen Schmutz, Schweiß und Talgrückstände zwischen Montur und Haaren sowie auf der Unterseite des Haarteiles. Schweiß enthält Säure bzw. chemische Rückstände (z.B. durch Einnahme von Medikamenten) und ist aggressiv.

Schweiß und Umwelteinflüsse zerstören die immer feiner werdenden Materialien der Monturen und der Fasern. Hierbei sind vor allem bei Perücken die Gummibänder und Stretchmonturen, bei Toupets die PU-Beschichtung (Klebestellen, Ansätze, Film-Monturen betroffen.

Es ist daher wichtig das Toupet oder die Perücke je nach Tragehäufigkeit mindestens 1 mal die Woche für 5 Minuten in eine Spezial-Shampoolösung zu legen wo der Schmutz automatisch gelöst wird .

Fein geknüpfte Haarprodukte sollen wegen ihrer delikaten Verarbeitung beim Reinigen nicht gerieben oder gerubbelt werden. Also nicht wie beim Eigenhaar "schampooniert" werden. Es besteht sonst Gefahr, daß die vielen feinen Knüpfknoten (begünstigt durch die Shampoo-Lauge) aufquellen und sich lösen, trotz bester Verarbeitung.

Der Schmutz muss sich also selber lösen.

 

Kunsthaar - Balsam

Um Ihrer Perücke eine längere Lebensdauer zu ermöglichen ist das benutzen eines Kunsthaar-Balsams erforderlich. Dieses dringt tief in die ausgelaugte Haarfaser ein, füllt die durch Austrocknen entstandenen Hohlräume wieder auf und erhält damit auch zusätzlich die eingelagerten Farbmoleküle an ihrem Platz wo sie geschützt sind. So bleibt das Haar länger farbecht , geschmeidig und frisierbar.

Zusätzlich verleiht das Balsam einen antistatischen Oberflächenschutz. Durch Reibungselektrizität lädt sich die Kunstfaser statisch auf. Dies geschieht häufig beim Durchbürsten oder Reibung an der Kleidung (z.B. Kragenbereich ). Es kommt zu fliegenden Haaren und abstehenden krausen Spitzen .

Durch den Balsamfilm wird der Wärme- entwicklung die durch die Reibung entsteht entgegen gewirkt. Somit kommt es nicht zum Überkrausen und Verfilzen der Faser.

Wichtig ist es, das Balsam nicht auszuspülen da der Schutz auf der Faser bleiben soll.